Arbing School Kamobo

Unsere Vision ist es, den Kindern von Kamobo, deren Familien meist über wenig bis keine finanziellen Mittel verfügen, eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu bieten.

Das kenianische Schulsystem bietet, neben den, für den größten Teil der Bevölkerung finanziell unerschwinglichen, Privatschulen, auch kostenlose öffentliche Schulen an. In diesen kostenlosen öffentlichen Schulen können jedoch nur 8 Jahre Grundschule absolviert werden. Die zum Eintritt in die Grundschule verpflichtende 3-jährige Vorschule gibt es wiederum nur als kostenpflichtige Privatvariante. Zudem ist die Qualität in den öffentlichen Schulen größtenteils sehr schlecht. Hier kann es durchaus vorkommen, dass 1 Lehrer für 100 oder mehr Kinder verantwortlich ist. Es passiert leider auch, dass Lehrer wochenlang vom Unterricht fern bleiben. Zudem sitzen die Kinder oft hungrig im Unterricht, da meist keine Verpflegung angeboten wird. Die Zustände sind schlichtweg untragbar.

Mit der Arbing School Kamobo können wir all diesen Problemen entgegenwirken. Wir bieten sowohl die 3-jährige Vorschule als auch die 8-jährige Grundschule an. Unsere Kinder werden 2 mal täglich mit Essen versorgt. Auch um die medizinische Versorgung unserer Kinder kümmern wir uns. Finanzielle Eintrittsbarrieren gibt es bei uns keine. Da Ausbildung in Kenia als wertvolles Gut empfunden wird, werden vergleichsweise minimale symbolische Schulgebühren eingehoben. Wer sich auch diese Gebühren nicht leisten kann, darf trotzdem unsere Schule besuchen.

Die Arbing School Kamobo ist ein Sozialprojekt, eine Armenschule und unsere Vision lautet:
„to assist needy children who pay a small fee and get quality education“

Unsere bisherigen Fortschritte

Gemeinsam mit unseren mittlerweile 80 Mitgliedern sowie Unterstützern ist es uns gelungen, die Versorgung von mittlerweile 240 Kindern und 16 Mitarbeitern vor Ort sicherzustellen:

  • Schulgebäudebau
    Zusätzlich zu den provisorisch erbauten Gebäuden wurde 2016 der Bau von 4 neuen Klassenräumen, einer Bücherei und einem Büro realisiert.
  • Feeding-Program
    2x pro Schultag werden die Kinder mit Essen versorgt. So stellen wir regelmäßige Mahlzeiten sicher und kämpfen gegen den Hunger an.
  • Wasserversorgung
    Unsere Schule ist bereits mit einem Wassertank ausgerüstet, der den Schulkindern sowie Mitarbeitern fließend Wasser bereitstellt.
  • Schulmaterialien
    Eine qualitativ hochwertige Ausbildung ist uns wichtig. Dazu benötigt es auch Schulbücher und Lernutensilien.
  • Spaß
    Unsere Kinder gehen gerne zur Schule. Der errichtete Sandspielplatz begeistert unsere Kleinsten und sorgt in den Pausen für Spiel und Spaß.

Mehr unter News.